Logo

Die Waschbecken-Argumentation

„Von Naturseife wird das Waschbecken immer so stumpf“, sagte Samstag wieder eine Kundin zu mir. „Ja“, sagte ich, „zum Glück!“

Denn so kann man direkt am Waschbecken erkennen, wie toll rückfettend und cremig unsere Seife ist. Die Haut wird einfach fantastisch gepflegt und viele Seifenuser benutzen überhaupt keine Creme mehr nach dem Händewaschen.
Anders sieht das bei künstlicher Flüssigseife aus dem Supermarkt aus. Da wird alles Fett runtergewaschen, und zwar nicht nur vom Waschbecken, sondern auch von der Haut.
Na klar, man hat uns in unzähligen Werbespots beigebracht, dass das Waschbecken sauber zu sein hat und dass das saubere Badezimmer die Visitenkarte der perfekten Hausfrau ist. Man hat uns auch beigebracht, dass uns die Kinder und die Männer dann ganz besonders lieben, wenn wir perfekte Hausfrauen sind. Aber, die Dinge ändern sich. Und das ist wirklich gut so. Ich habe beschlossen, dem Perfektseinwollen abzuschwören und einfach so zu sein, wie ich bin. Und ich habe beschlossen, meine Haut wichtiger zu finden als das Waschbecken. Und viele Kundinnen folgen mir da. Für mich ist es inzwischen sogar ein Indikator für gute Körperpflege, wenn sich Seifenspuren am Waschbecken zeigen. Wie gesagt, die Dinge ändern sich. Und das ist wirklich gut so!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.